Berufsbildung

 

ICT-Applikationsentwickler/in mit eidg. Fachausweis für Kaufleute

«Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht (Konfuzius)»

Der komplett neue Spezial-Lehrgang zum eidg. Fachausweis, Fachrichtung Applikationsentwicklung für Kaufleute führt Sie berufsbegleitend stufenweise in insgesamt 6 Jahren zum begehrten eidgenössischen Abschluss.

Mit dem Fachausweis als ICT-Applikationsentwickler/in arbeiten Sie in der Regel in der Software-Entwicklungs-Abteilung eines ICT-Dienstleisters oder in einer ICT-Anwender-Unternehmung. Sie sind für die Entwicklung und Wartung von Informatik-Anwendungen und Informatik-Programmen (Applikationen) verantwortlich. Sie analysieren komplexe Problemstellungen von Geschäftsprozessen und spezifizieren daraus die Systemanforderungen, konzipieren die Applikation und wenden dabei die geeigneten Vorgehensmodelle und Werkzeuge an.

Organisation

Dauer:6 Jahre (Gesamtdauer)
Phase 1: 2 Jahre - Grundlagen/Appli EFZ
Phase 2: 3 Jahre - ICT-Praxis / FA-Module Applikatione
Lehrgänge:individuelle Einstiege möglich
Prüfungsziel:ICT-Applikationsentwicklung mit eidg. Fachausweis
Durchführungsort:Bern
Durchführungberufsbegleitend 4-8 Lektionen Unterricht/Woche
einzelne Unterrichtseinheiten in Distance Learning / SOL.
Heimstudium:Als Vorbereitung- und Vertiefung sind 2-4 Stunden pro Ausbildungsheit einzurechnen

Kurskosten

Evaluations-/Einschreibegebühr170.-
Kurskosten:Phase 1: 17'600.-
Phase 2: 18'780.- (*)
Lehrmittel:inklusive
Simulationsprüfung (fakultativ)1'200.-
Ratenzahlung:auf Anfrage möglich
eidg. Berufsprüfungnicht inbegriffen (Kosten gemäss Reglement ICT-Berufsbildung Schweiz)
Kostenbeteiligung durch den Bund:(*) Seit Prüfungsjahr 2018 übernimmt der Bund 50 % der Ausbildungskosten als nachschüssige Subjektfinanzierung

Ausbildungsziel

ICT-Applikationsentwickler/inen mit eidg. Fachausweis (Berufsprüfung) können z.B. folgende Berufe ausüben:

  • Applikations-Entwickler

  • Datenbank-Spezialist

  • ICT-Test-Ingenieur

  • ICT-Testmanager

  • Applikations-Manager

  • Projektleiter

DURCHFÜHRUNG

Phase 1 (Stufe EFZ Grundlagen Applikationentwicklung)

16 Module gemäss Modulkatalog ICT-Berufsbildung CH
à 40 Lektionen
LBV und LB gemäss Vorgaben EFZ

Phase 2

16 Module gemäss Modulkatalog ICT-Berufsbildung CH

Unterrichtseinheiten
Jedes Modul besteht aus 2-3 Theorieblöcken sowie einer intensiven Vorbereitung auf das individuelle Heimstudium.

Trainingseinheiten (Selbststudium / SOL)
Auf E-Learnings-Basis erarbeiten Sie anhand von themenbezogenen Aufgaben– und Problemstellungen die verlangen Lerninhalte und Handlungskompetenzen (gemäss Modulbeschrieb).

Modulabschluss
Am Ende eines Moduls findet eine CsBe-interne Standortbestimmung (Modulprüfung) statt.

Abschluss

Eidgenössische Berufsprüfung
Die eidgenössische Berufsprüfung wird durch die ICT-Berufsbildung Schweiz organisiert und durchgeführt. Die Schlussprüfung findet einmal im Jahr statt.

CsBe-Erfolgsgarantie 
Falls die eidg. Berufsprüfung nicht bestanden, die internen Modulprüfungen aber bestanden wurden, können diese Standortbestimmungen kostenlos wiederholt werden.

Voraussetzungen

  • Logisch abstraktes Denkvermögen
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Motivation und Ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit
  • Begeisterung für Technik und Informatik
  • Freude Neues zu lernen und mit dem Wissen zu experimentieren
  • Flair für konzeptionelles, selbständiges Arbeiten
  • Freude an der Teamarbeit
  • Informatikgrundkenntnisse (z.B. PC-Techniker A+) von Vorteil

Abschluss mit eidg. Fachausweis

Wer eine Berufsprüfung (BP) erfolgreich abgelegt hat, erhält einen eidgenössischen Fachausweis. Mit der Berufsprüfung qualifizieren Sie sich für Stellen, bei denen vertiefte Fachkenntnisse und/oder Führungsqualitäten verlangt werden. Berufsleuten mit eidgenössischem Fachausweis werden auch grössere Aufgabenbereiche übergeben und die Ausbildung von Lernenden anvertraut.

Damit Sie eine Berufsprüfung absolvieren können, müssen Sie meistens bestimmte Berufslehren abgeschlossen und eine gewisse Zeit in dem Beruf gearbeitet haben. Vorbereitungskurse sind für die Zulassung zur Prüfung in der Regel nicht vorgeschrieben, in der Praxis jedoch unumgänglich

Lerninhalte

Modulplan KV Appli

 

Kursdaten

Kurs Datum Ort  
FAK20-BE Do. 13. August 2020, berufsbegleitend Bern Anmelden

rot = geplante Durchführung

grün = definitive Durchführung